Produktbeschreibung

Die hydropneumatische Temperaturregelung “HYDROFOG COOLING” nutzt diethermische Eigenschaften des Wassers aus, um unabhängig regelbare Temperaturen bis 500°C zu erreichen. Dadurch erreichen wir einen effizientere Temperierung im Prozess. Daraus ergeben sich weitere Vorteile im Energieverbrauch, höhere Arbeitssicherheit und höhere Produktivität, vor allem konstante Qualität.

 

Energieverbrauch

  • Der Aufheizvorgang entspricht dem der Druckwassergerate (hier: max. 150°C) beim Aufheizen bis 150°C ist die Regelung nicht aktiv.
  • Die Thermoregulierung wird durch verschiedene Methoden erreicht: Luft, Wasser + Luft, ohne medium Druckluft.
  • Wichtige Voraussetzung ist enthärtetes Wasser (Max. 7° Franz. Harte). Das Kühlwasser (Kühlturm oder geschlossener Kreislauf) kann auch mit höherem DELTA T (60/70°C) geregelt werden, mit einer Leistung, die 12 bis 14 Mal hoher als bei traditionellen Systemen ist.

Sicherheit

  • Deutlich geringere Systemdrucke als bei Druckwasser während der Regelung.
  • Kein Thermool notwendig in höheren Temperaturbereichen.

Energieeinsparung

  • Die kleinere Umwälzpumpe (1,1 KW) reguliert die 6 bzw. 12 Pumpen mit jeweils 2,2 KW benötigt also 12mal höherer Energieverbrauch.
  • Mikrosprühen (Trennmittel ohne Wasser) ist möglich, dadurch kürzere Giesszyklen
  • Das Gerat erreicht mittels Wasser Temperaturen von 500°C zum Aufheizen der Form verwenden wir ausschließlich Wasser.

Platzbedarf

  • Das TC 500 (6 Zonen) ersetzt 3 Doppel oder 6 Einzelkreislaufgerate (mind. 2/3 weniger Platzbedarf).
  • Die Durchmesser der Temperierkanäle können kleiner gewählt werden als bei traditionellen Geraten. Mit dem TC 500 besteht die Möglichkeit mehrere Zulaufe über einen Rücklauf zu regeln.
  • Beim TC 500 können einfachere Anschlussleitungen verwendet werden als bei Wassergerate bis 180°C oder Olgeraten bis 350°C nötig sind (geringerer Invest).

Produktivität

  • Geringere Temperaturschwankungen durch asymmetrische Regulierung, dadurch Zykluszeitreduzierung Höhere. Kuhlleistung bei geringerer Anschlussleistung.
  • Optimierung der Spruhzeiten reduzieren die Zykluszeit. Temperaturregulierung in engen Grenzen möglich.
  • Hohe Flexibilität durch Kreislaufregulierung.

Einsatzmöglichkeit

  • Durch das ausschließliche Verwenden von Wasser zum Mischen des Treibmittels können die Pröble eines Warmeschocks, hervorgerufen durch den großen Kuhl Wasserverbrauch auf der Oberflache der Werkzeuge drastische reduziert bzw. eliminiert werden.
  • Die Kuhlkapazität wird nur in denjenigen Positionen verwendet, wo sie gefragt ist.

Ausstattung und Bedienung

  • Das TC 500 kann bis zu 12 Kreislaufe unterschiedlicher Temperaturen regeln, d.h. 6 mal mehr als Losungen mit traditionellen Gerate.
  • Bedienung mit Touchscreen und PLC.
  • PC Anschluss für externe Überwachung und Daten Archivierung.

Wünschen Sie weitere Infos über unser Unternehmen oder unsere Produkte?
Füllen Sie das Formular

Your Name:*
Phone number:
E-mail:*
Company:
Details:
*
Type the characters you see here:

* Indicates required fields